Die Frage, ob ein Roboter handeln kann … @timbruysten

Differentia

Von Tim Bruysten gibt es hier einen Artikel, der sich mit der Frage nach der Zurechnungs- und Schuldfähigkeit selbstlernender und selbstentscheidender Automaten befasst. Der Artikel reißt juristische und ethische Probleme an, die sich ergeben, wenn durch die Beteiligung von Robotern Komplikationen entstehen: „Technologie lässt sich nicht so einfach aus einer Gesellschaft entfernen. Die Vorteile könnten die Risiken bei weitem überwiegen. Die Chance, dies zu tun steigt, wenn wir versuchen wirklich umfassend zu argumentieren und wenn wir vielleicht etwas bescheidener werden, was die Einschätzung unserer eigenen Leistungen als individuelle Menschen oder auch als ganze Menschheit angeht.“

—-

Wir leben in einem alten Fachwerkhaus, das im 19. Jahrhundert erbaut wurde. Die Wände bestehen aus Holzbalken, Lehm und Stroh. Unser Haus- und Hofzimmermann hatte mir mal erklärt, dass diese Wände „atmen“ können. Das geschieht, indem sie Feuchtigkeitsunterschiede zwischen warmer und kalter Luft von innen nach außen selbstständig regeln. Deshalb darf man diese Wände…

Ursprünglichen Post anzeigen 641 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s